Mittwoch, Juli 20, 2005

in den Altai

Nach einer Fahrt ueber den Baikal und die Angara mit dem Tragfluegelboot bin ich gut in Irkutsk angekommen. Morgen nacht geht mein Zug nach Novosibirsk und dann weiter nach Barnaul im Altai. Dieses Gebirge ist das hoechste in Sibirien, und soll wunderschoen sein. Ich mach da fuer zehn Tage eine Trekking-Tour mit, zum Fuss des Berges Belucha, mit 4506 Metern auch ganz gut dabei. Da unten liegt ein Bergsee namens Ak-Kem, der von den Schamanen wohl als sehr heilig gehalten wird. Falls Ihr mich auf der Karte finden wollt: das ist da, wo Russland, die Mongolei, Kasachstan und China fast zusammenstossen.