Samstag, November 20, 2004

Altai

Am Donnerstag hab ich mein Referat über die Bühne gebracht, erstaunlicherweise hat sich mein PowerPoint-Vortrag dann doch anstandslos mit den russischen Rechnern verständigt. Abends war ich bei Vadim Alexandrowitsch Schalygin zu Gast, einem Professor der Polytechnischen, der letztes Jahr mal in Regensburg war. Damals hab ich ihn kurz kennengelernt, und als er mir neulich über den Weg gelaufen ist, hat er mich gleich zum Essen eingeladen. Da ist sie, die berüchtigte russische Gastfreundschaft! War super nett, lecker Essen, und ewig geratscht. Sie verstehen alle nicht ganz wieso ich hier bin. Ich auch nicht. Aber lustig ist's meistens. Sie haben Faust und Hermann Hesse auf Russisch daheim. Wir haben ein Urlaubsvideo angeschaut, wo sie vor drei Jahren zwei Wochen lang im Altai-Gebirge wandern waren. Der Vadim hatte da für ein paar Freunde mit Familien eine Tour organisiert, und das was ich davon gesehen habe, war ein Traum. Adler, Bergseen, Gletscher. Der Altai ist in Südsibirien, etwas westlich vom Baikal, und eigentlich wie die Alpen. Bloß weniger Straßen, Städte, und Leute. Hin.